Samstag, 5. März 2016

Mittelkonsole (II)

Nach dem mühsamen Entfernen der Lackierung mittels Spachtel und Heissluftföhn konnte die Mittelkonsole lackiert werden. Die innere Abdeckung des Aschenbechers hatte ich bereits rot lackiert, musste diese Lackierung aber in schwarz ändern.


Ich habe beim stöbern im Buch "Das Original, Jaguar MKI/MKII" gesehen, dass auch bei roter Innenausstattung der Aschenbecher Innen schwarz ist. Also habe ich das Teil wieder angeschliffen, gereinigt und schwarz lackiert. Wenn ich die schwarze Farbe schon zur Hand habe, wurde auch gleich der hintere Lüftungsauslass neu lackiert.


Da ich noch weitere Kleinteile vorbereitet hatte, welche schwarz sein sollten, habe ich auch diese gleich noch schwarz lackiert bevor ich mit dem polieren der Chromteile anfing.


Bis die überarbeiteten Teile aber eingebaut werden, vergeht noch ein wenig Zeit. Damit sie bis Dahin immer noch gut aussehen, wurden auch sie verpackt, beschriftet und verräumt. Beim Verräumen habe ich gleich noch die Sonnenblenden in den Händen gehabt und mir diese als Nächstes auf die Werkbank gelegt.

Kommentare:

  1. Hoi Oli
    Habe den Blog schon lange nicht mehr angeschaut.
    Kaum zu glauben, dass ein so altes Auto so viele Teile hat :)
    Ich bewundere deine Ausdauer.
    Gruss Ernst (EOE.AVT)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sali Ernst
      Bin auch jedes Mal erstaunt. Noch mehr erstaunt mich, wie viel Arbeit das manuelle Entlacken ist. Deshalb sind hier im Moment nicht mehr viele neue Beiträge (wäre ja langweilig).
      Grüsse
      Oliver

      Löschen