Samstag, 1. Februar 2014

Karosseriearbeiten Fahrerseite

Die Arbeiten der Beifahrerseite der Karosserie sind nahezu abgeschlossen. Der Rost ist entfernt und die Türen sind eingepasst. Lediglich an der A-Säule muss die Ausrichtung der Türen noch optimiert werden. In diesem Zusammenhang haben wir festgestellt, dass die Brücke über dem Kühlergrill schlecht aussieht. Nach dem Entfernen mehrerer Kilos Zinn konnte man sehen, dass dieser Bereich  für die weitere Verwendung so nicht brauchbar ist. Diese Brücke ist normalerweise jeweils zur Hälfte an den Kotflügeln. Da diese neueren Datums sind, stellt sich die Frage weshalb hier so gepfuscht wurde.


Da es diese Brücke aber nicht als Einzelteil gibt, habe ich einen Suchaufruf gestartet, welcher auch Prompt beantwortet wurde. Richard, er hatte mir auch schon einige Blechteile günstig überlassen, konnte mir helfen und sendete das perfekte Teil für mich. Da er wusste, dass ich noch einen RB 310 Regler suche, hat er mir diesen auch noch verkauft. Vielen Dank Richard für die Hilfe!


An der Fahrerseite ging es mit der Halterung zum Panhard- Stab weiter. Neben dieser wurde auch schon ein Teil des hinteren Radlaufes überarbeitet und auch die Aufnahme zur Blattfeder ist wieder rostfrei. Im Blech der Rückbank wurde auch eine Pfusch- Reparatur beseitigt, in dem ein neues Blech angepasst und eingeschweisst wurde.


Als letzte Arbeit stand Heute die Demontage des äusseren und inneren Schwellers (was davon noch da war) an. Nach dem Vorbohren und Ausbohren aller Schweisspunkte konnte ich an der A-, B- und C- Säule grob den Schweller ausschneiden, damit ich diesen entfernen konnte. Damit die gesamte Karosserie in diesem Fall aber nicht instabil wird, haben wir vorgänig Verstärkungen eingeschweisst, welche nach dem Einbau der neuen Schweller wieder entfernt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen