Montag, 9. April 2012

der Chrom ist ab

Die restlichen Chromteile mussten Heute vom Blech ab. Als erstes waren die Verzierungen der A- Säule dran. Anschliessend konnten die Verzierungen der B- Säule, zum Teil mit Schrauben von Innen gehalten, abgebaut werden. Nun konnte ich auch, vorsichtig mit einem Spachtel, die Dachränder lösen. Die letzte Zierleiste schmückte den hineren Kotflügel. Aber auch diese musste weichen.

Die Scharniere und den Verschluss des Kofferraums habe ich auch abgebaut. Jetzt kam der fummelige Teil. Die hintere Stossstange hielt, wegen verrosteter Schrauben, bombenfest. Auch war es ein riesen gefummel mit einem grossen Gabelschlüssel hinter der kleinen Befestigung herum zu hantieren.

Als dies aber doch geklappt hat, zeigt sich der Wagen nun ohne Chrom. Ausser der Motorhaube und dem Tankdeckel sind nun keine Aussenteile mehr zu entfernen. Als nächstes werden die geklebten Dämmmatten im Innenraum, der Innenspiegel und der Himmel entfernt. Danach geht es dann langsam zum Motorenausbau.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen